• Startseite
  • Engineering Consulting Über uns
  • Karriere
  • Kontakt & Anfahrt
  • Sensor Test Equipment (STE) für ein mobiles Alarmsystem

    Projektbeschreibung

    Helbling überarbeitete ein kombiniertes Inbetriebnahme- und Prüfgerät für das mobile Alarmsystem SecuriWall M3 von Securiton. Dieses wird eingesetzt, um grosse Grundflächen temporär zu überwachen, etwa einen Flugplatz oder ein Fabrikareal.

    Securiton wandte sich mit dem Ziel an Helbling, das bestehende Gerät zu über­arbeiten und seine Funktionalität zu erweitern. Helbling verfügt über langjährige Erfahrung im Bau von Prüfgeräten und ist in der Lage, für solche Projekte ein in­ter­disziplinäres Team aus Firmware-, Elektronik- und Mechanik-Spezialisten zusammen­zu­stellen. So konnte Helbling die Anforde­rungen rasch aufnehmen und zur vollsten Zufriedenheit von Securiton umsetzen.

    Eckdaten / Technische Details

    • Autonomer Betrieb (Akku)
    • Anzeige über Funkverbindung
    • Outdoor-Einsatz
    • Einfache Bedienung
    Bild /

    Leistungen

    • Erarbeitung und Analyse der Test Cases (Zweck des Prüfgeräts) und Zusammenstellung der Anforderungen in der Initialisierungsphase
    • Priorisierung der erarbeiteten Punkte in enger Abstimmung mit dem Kunden
    • In der Konzeptphase erarbeitete Helbling Lösungsansätze sowohl für das System als Ganzes wie auch für die essentiellen Subsysteme
    • In einer Variantenanalyse wurden die verschiedenen Lösungsmöglichkeiten anhand eines zuvor vereinbarten Kriterienkatalogs bewertet
    • Die Technologien (wie beispielsweise Funk, Energiespeicherung und Ladezyklen) sowie mögliche Massnahmen hinsichtlich der harten Umweltbedingungen wurden von Helbling intensiv abgeklärt und teilweise mit Hilfe von Funktionsmustern getestet
    • In der Detailkonzeptphase wurden alle Module für das bevorzugte Lösungskonzept verfeinert: Helbling führte Berechnungen und Simulationen durch, designte die elektrischen Schaltungen sowie die Software und konstruierte die mechanischen Teile
    • Erstellung der Produktionsunterlagen für die Gehäuse, Tastaturen und Anschlüsse sowie für das Layout der Leiterplatten
    • Mit Blick auf die Beschaffung aller Teile und die Endmontage wurde der Systemlieferant gemeinsam mit dem Kunden evaluiert. Die Software entwickelte und testete Helbling modulweise, zum Teil mit Hilfe von Simulatoren und Funktionsmustern
    • Betreuung des Systemlieferanten beim Aufbau der Produktion und unterstützt ihn nach Bedarf
    • Nach der Montage der ersten Prototypen nahm Helbling diese im eigenen Labor in Betrieb und testet sie

    Ergebnis / Erfolg

    Die Geräte stossen bei den Endkunden auf sehr hohe Akzeptanz.

    Securiton sprach Helbling nicht nur für das Inbetriebnahme- und Prüfgerät grosse Anerkennung aus, sondern auch für die Vorgehensweise und Zusammenarbeit.

    Rufen Sie uns an.

    Wir beraten Sie gerne persönlich.

    Helbling Technik AG, Zürich
    Hohlstrasse 614
    CH-8048 Zürich
    Telefon:+41 44 438 17 01
    Fax:+41 44 438 17 65
    info-htkz@helbling.ch
    Um Ihnen bei Ihrem Besuch auf unserer Webseite den bestmöglichen Service und die höchstmögliche Benutzerfreundlichkeit gewährleisten zu können, verwendet unsere Website Cookies. Wenn Sie unsere Website weiter nutzen, stimmen Sie der Speicherung von Cookies zu. Mehr Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.